Zeltlager 2018

Gruppenfoto 2018, © Robert Rieks

Das bisher größte Zeltlager der Messdiener St. Matthäus Alfter mit 57 Teilnehmern und 20 Leitern lief dieses Jahr unter dem Thema Mittelalter. Zelte und die Planspielgruppen wurden passend zum Thema benannt. Rund um den Zeltplatz in Ammeldingen haben die Planspielgruppen in vielen Spielen und Wettkämpfen um Gebiete gekämpft und einen Nachfolger für den leer stehenden Königsthron gesucht. Neben dem angrenzenden Fußballplatz konnten wir auch den naheliegenden Wald nutzen, um unsere Spiele durchzuführen.

Das Highlight des Zeltlagers war dieses Jahr der Ausflug in den Kletterwald in der Nähe von Mayen. Auch das örtliche Freibad haben wir zweimal zu Fuß besucht und konnten uns dort abkühlen und die Sonne genießen. Turniere wie Fußball und Muggelquidditch, das beliebte Stratego oder auch Capture the Flag durften natürlich nicht fehlen. Die Abende wurden entweder am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik und Geschichten erzählen oder mit Abendshows, wie Rettet die Süßigkeiten, Geh aufs Ganze und natürlich der Mister & Misses Show verbracht. Im Anschluss an die Abendshows gab es für die Kinder noch Lagerdisco.

Neben viel Spiel und Spaß gibt es auch Dienste die täglich verrichtet werden müssen. So hilft jeweils ein Zelt am Tag der Küche und spült nach dem Essen auch die Töpfe, Pfannen und das Kochgeschirr. In der Mittagspause, auch TUI genannt, reinigt der Klodienst jeden Tag die Wasch- und Toilettenräume. Mit ein wenig Musik können auch diese Aufgaben Spaß machen. Außerdem gibt es für jedes Zelt einmal im Zeltlager die Nachtwache. Zusammen mit den Leitern dürfen die Kinder länger wach bleiben und am Lagerfeuer sitzen. Unser Küchenteam versorgt sie währenddessen mit warmem Kakao und Stockbrotteig. Außerdem können Marshmallows gegrillt und Popcorn über dem Feuer gemacht werden. Dabei werden Geschichten erzählt oder die Geheimnisse der Blackstorys gelüftet.

WappenDamit unser Zeltlager jedes Jahr so gut läuft, brauchen wir ein gutes Leiterteam und eine ebenso gute Oberleitung. Dieses Jahr haben sich wieder Frederic Breuer, Rafael Rieks und Philipp Rosenfelder zusammengetan und diese Aufgabe übernommen. Weit vor dem Zeltlager haben sie angefangen einen Zeltplatz zu suchen und die vielen weiteren Vorbereitungen zu treffen. Im Frühjahr kam dann der Rest des Leiterteams dazu und hat die Oberleitung tatkräftig unterstützt. Neben vielen bekannten Gesichtern, die auch im vergangenen Jahr bereits dabei waren, bekam das Team dieses Jahr Verstärkung durch acht neue Leiter.

Die zwei Wochen Zeltlager in der Eifel haben sowohl uns Leitern als auch den Kindern viel Spaß gemacht. Die Herausforderung, mit so vielen Kindern ein harmonisches Zeltlager zu gestalten, ist bewältigt. Das Wetter war sehr sonnig, was leider auch die Wespen gefreut hat. Es sind viele lustige Bilder, Sprüche und Videos entstanden. Das Küchenteam war ausgezeichnet, wie jedes Jahr.            

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, der Soziale Arbeitskreis der CDU Frauenunion Alfter, dem Dekanatsbereichsausschuss Rhein-Sieg linksrheinisch, dem Rhein-Sieg-Kreis, dem Arbeitskreis Kinder- und Jugendarbeit Alfter, der VR-Bank Bonn in Alfter, Familie Herter, und den Messdienern St. Matthäus Alfter für ihre Geldspenden. Außerdem dem Hofladen Mandt für reichliche Obst- und Gemüsespenden, Dirk Janßen, der zum wiederholten Male den LKW für uns gefahren hat, Farid Boudraa der uns spontan den Pfarrbus repariert hat, Frau Brandenburg, Frau Klemmer und Herrn Hellenthal für ihre Unterstützung, Herrn Pastor Ollig für seine Unterstützung, sein Vertrauen und seinen Besuch im Zeltlager, den Leitern, die zwei Wochen lang mit viel Freude, ehrenamtliche Arbeit geleistet haben, den Eltern, die uns ihre Kinder für zwei Wochen anvertraut haben und schließlich den Kindern, ohne die das Zeltlager gar nicht erst stattgefunden hätte.

Die Vorbereitungen für nächstes Jahr sind schon im vollen Gange. Der Zeltplatz in Wershofen in der Eifel ist bereits gebucht. Anmeldungen und weitere Informationen können im Pfarrbüro in Alfter abgeholt werden oder auf der Website der Messdiener St. Matthäus Alfter runtergeladen werden. Auf unserer Facebook Seite findet ihr Foto- und Videohighlights von diesem Jahr und auch Infos zum nächsten Zeltlager. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr! Das Motto bleibt aber wie immer bis zum nächsten Jahr geheim.

Für das Leiterteam
Franka Engler & Robert Rieks
Fotos: Rieks