04. Januar 2019: Sternsingeraktion 2019

Gruppenfoto, © Robert Rieks

Alle Jahre wieder beginnt das neue Jahr mit der Sternsingeraktion um Dreikönige herum. Aus diesem Grund trafen sich am Freitag, den 04. Januar 2019, 22 Messdiener und acht OMs gemeinsam mit den Kommunionskindern und einigen Erwachsenen, um den Menschen in Alfter den Dreikönigssegen zu bringen und Geld zu sammeln. Das Geld, dieses Jahr, war für Kinder mit in einer Behinderung in Peru bestimmt, die nicht genug Geld haben, um Therapien oder Hilfsmittel wie Rollstühle, Prothesen und Krücken zu bezahlen.

Pünktlich gegen halb neun trudelten die kleinen und großen Könige im Pfarrheim ein. Es wurden die letzten Gewänder, Kronen und Sterne verteilt und aufgeteilt, welche Gruppe wo in Alfter laufen sollte. Dann kam auch schon Herr Pastor Ollig, um alle Anwesenden und die Kreide zu segnen, sodass sie den Segen zu den Menschen nach Hause bringen konnten. Schließlich machten sich alle auf den Weg in ihre jeweiligen Gebiete. Dort freuten sich die meisten Leute riesig, dass die Sternsinger ihnen ein Liedchen sangen oder einen kleinen Spruch aufsagten und an das Haus den Segensspruch 20*C+M+B+19 schrieben. Natürlich waren sie auch gerne bereit eine Spende für die armen Kinder in Peru zu geben. Manche Leute versorgten, sehr zur Freude der Kinder, diese mit ausreichend Süßigkeiten für den Weg.

Essensausgabe durch Hertha Bauer und Hedi GöttnerDa das Laufen und das nass-kalte Wetter sich nach einer Weile langsam bemerkbar machten, waren fast alle Gruppen pünktlich um 12:00 Uhr zum Mittagessen zurück im Pfarrheim. Dort wartete eine sehr leckere Asia-Pfanne auf alle. An dieser Stelle soll noch einmal ein großer herzlicher Dank an Hedi Göttner und Hertha Bauer gehen, die das leckere Essen für uns gekocht und ausgeteilt haben. Nach dem Mittagessen wurden die Gebiete vom Vormittag zu Ende gemacht. Nachmittags war noch ein einziges Gebiet übrig, was vormittags nicht verteilt worden war, doch hierfür fanden sich schnell drei sehr fleißige Kommunionskinder und vier sehr fleißige Messdiener, die noch genug Energie und Lust für ein weiteres Gebiet hatten. Dank dem großen Einsatz aller großen und kleinen Könige war bis zum frühen Abend zu allen Menschen in Alfter der Dreikönigssegen gebracht worden und viel Geld für das Kindermissionswerk gesammelt worden.

Wir danken allen, die entweder als Könige mitgelaufen sind oder diese begleitet haben, für ihre Mithilfe und hoffen, dass es euch Spaß gemacht hat und ihr im nächsten Jahr wieder Lust habt, mitzulaufen.

Für die Obermessdiener
Kathrin Scherer
Fotos: Scherer & Rieks